Öffnungszeiten

 

Sie können zwischen drei Betreuungsszeiten auswählen.

1. Buchungszeit: 7.30 Uhr - 13.00 Uhr

2. Buchungszeit: 7.30 Uhr - 14.00 Uhr

3. Buchungszeit: 7.30 Uhr - 15.30 Uhr

Immer mehr Eltern sind auf eine Ganztagsbetreuung für ihre Kinder angewiesen, sei es aus beruflichen oder familiären Gründen, deshalb bieten wir neben den Vormittagsbetreuungen auch eine Betreuung bis 15.30 Uhr an. Hinzu kommt, dass bei einer verlängerten Buchungszeit die Kinder den gesamten Tagesablauf in der Gruppe erleben können und somit ihre sozialen Kompetenzen erweitern.

Hierbei können wir besonders auf die gruppendynamischen Prozesse eingehen, die sich aus den einzelnen Lebensbereichen ergeben (Mittagessen, Ruhephasen) und welche spielerisch gefördert werden (Kooperative Spiele, Bewältigen von Aufgaben, Wettkampfspiele, gemeinsames Musizieren, etc.).

» Ferienkalender 2017/18.pdf

Beiträge

Der Kindergartenbeitrag ist ein Betrag, der zusammen mit den Zuschüssen von Staat und Kommunen die Deckung der Betriebskosten der Einrichtung ermöglichen muss.

Dieser Elternbeitrag ist deshalb für das ganze Kindergartenjahr
(12 Kalendermonate) zu bezahlen, einschließlich der Ferien und Schließtage.

Der Beitrag ist auch in voller Höhe zu entrichten, wenn das Kind längere Zeit krank ist und den Kindergarten nicht besuchen kann.

1. Buchungszeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr : 80,- EUR

2. Buchungszeit von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr : 90,- EUR

3. Buchungszeit von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr : 100 ,-EUR

Zu diesen monatlichen Beiträgen werden noch monatlich 3,- EUR Getränkegeld berechnet. 
Bei einer Buchung der verlängerten Betreuung fallen zusätzlich noch 2,70 EUR für die Mittagsverpflegung pro Essen an.

Die Abrechnung erfolgt zum Monatsende und wird am dritten des darauffolgenden Monats durch Lastschrift eingezogen.

Die Kosten werden laufend überprüft und ggf. neu festgelegt.

Tagesablauf

 

07.30 Uhr - 08.30 Uhr

Bringzeit/ Ankommen der Kinder

08.30 Uhr

Morgenkreis

09.00 Uhr - 10.00 Uhr

Freispielzeit

10.00 Uhr

gemeinsame Brotzeit

10.30 Uhr - 13.00 Uhr

flexible Angebote nach dem Jahresplan
im Waldgelände oder Ausflüge, Vorschulerziehung

12.30 Uhr - 13.00 Uhr

1. Abholzeit

13.00 Uhr

gemeinsames Mittagessen

14.00 Uhr

45 - 60 min. Ruhephase
2. Abholzeit

15.00 Uhr - 15.30 Uhr

Freispielzeit
3. Abholzeit

Ausrüstung

  Kleidung

Frühling/ Sommer

  • immer langärmelige Bekleidung (leichter Pulli, Hemd, T-Shirt, lange Sommerhose oder Leggins) tragen
    → Zecken, Dornen und Brennesseln!
    → Im Wald ist es kühler
  • Kopfbedeckung mit Nackenschutz (Kappe oder Sonnenhut)
  • feste, knöchelhohe Schuhe

Winter

  • lieber mehrere Schichten anziehen (Zwiebelschalen- Look)
  • auf Wasserundurchlässigkeit achten!
  • Buddelkleidung lieber 1-2 Nummern größer kaufen - passt dann bei nasskaltem Wetter auch noch drüber
  • dicke, warme Schuhe oder gefütterte Gummistiefel (mit herausnehmbaren Filzinnenschuh), dicke Wollsocken oder zwei paar warme Socken
  • Unterwäsche, die auch beim Schwitzen die Haut trocken hält
  • Schneehose oder gefütterte Buddelhose
  • Anorak oder gefütterte Buddeljacke
  • Handschuhe (Fäustlinge, Buddelhandschuhe oder wasserdichte, gefütterte Handschuhe und saubere Fingerhandschuhe für die Brotzeit)
  • warme Mütze und Südwester oder Kapuze

Regentage

  • Buddelhose, Buddeljacke oder gute, regendichte Jacke
  • Gummistiefel, wasserdichte Schuhe
  • Kappe, Südwester oder Jacke mit großer Kapuze, damit nichts in den Nacken laufen kann
  • je nach Temperatur Buddelhandschuhe

 Rucksack

Der Rucksack sollte nicht zu groß und nicht zu klein sein und muss gut sitzen. Rutschende Träger sind vor der Brust mit einem Gurt zusammen zu halten. Er sollte wasserdicht und bequem sein

Inhalt:

  • Thermomatte
  • Brotzeitbox (gesunde Brotzeit)
  • gut schließbare und bruchsichere Trinkflasche oder eine Mini-Aluthermoskanne (im Winter wird die Flasche in die Thermomatte gewickelt, das hält Getränk und Matte zusätzlich warm)
  • im Winter Ersatzhandschuhe
  • Wechselkleidung (bitte wasserdicht verpackt im Rucksack mitgeben)
  • kleiner Waschlappen

 Spielzeug

Wenn nicht ausdrücklich darum gebeten wird, bitte kein Spielzeug mitgeben.

 Geburtstage

Bitte sprechen Sie mit uns über den Termin der Feier im Kindergarten. Es wäre schön, wenn das Geburtstagskind einen Kuchen o.Ä. für alle mitbringen könnte.

 

Bitte alle Sachen der Kinder mit Namen oder Initialen versehen! Achten Sie darauf, dass die gesamte Ausrüstung mit Verschlüssen, Schnallen etc. versehen ist, die die Kinder selbst handhaben können.

Personal

Unser Team besteht aus 2 Erzieherinnen und einem Heilerziehungspfleger. Ergänzend werden auch Praktikanten eingesetzt.

Die Arbeit im Waldkindergarten erfordert von unserem gesamten Team viel Flexibilität, Spontaneität und Improvisationstalent, denn hier ist kein Tag wie der andere.

Mehr noch als in anderen pädagogischen Einrichtungen verlangt die Arbeit im Wald nach einer guten Teamarbeit. Bei uns bringt jeder im Team seinen Ideenreichtum und seine Stärken ein.

Ein regelmäßiger Austausch über unsere Arbeit und die einzelnen Kinder ist für uns von großer Bedeutung. Wöchentlich finden Teamsitzungen statt, in welchen die kommende Zeit geplant und das Vergangene reflektiert wird.

Uns ist es wichtig die Kinder wieder zurück zur Natur zu bringen und somit einen Grundstein für ihre weitere Entwicklung zu setzen.

               tl_files/beterle/02-waldkindergarten/Bilder allgemein/Team - 06 komprimiert.jpg

von links: Vanessa Davet (Kindergartenleitung, Erzieherin)
                Thomas Sollfrank (Waldpädagoge, Heilerziehungspfleger)
                 Corina Gäck (Waldpädagogin, Erzieherin)
                 Verena Eiglmeier (Erzieherin) Bild folgt

So erreichen Sie uns

Betreuung & Erlebnis pur
gemeinnützige GmbH
Vilstalstraße 66
92245 Kümmersbruck

Ansprechpartner
Vanessa Davet
Tel.: 09621 / 4 98 93 99
Waldhandy: 0152 / 33 55 37 19
E-Mail: kiga@beterle.de

Die Gemeinde Kümmersbruck liegt südlich der Stadt Amberg und ist ein zentraler Punkt des Landkreises Amberg- Sulzbach. Der Waldkindergarten ist durch die gute Infrastruktur auch für Kinder aus anderen Gemeinden gut erreichbar.

Hauptstandort des Waldkindergarten Kunterbunt ist ein Waldgelände in Lengenfeld im Penkhofer Steinäcker. (Nähe Bauhof, Fußballplatz)